SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Ohne zwei ohne Chance

Valeria Shchetinkina sorgte für den einzigen Zähler!In der 3. Bundesliga Süd der Damen konnte der SV SCHOTT den Ausfall seiner beiden Spitzenspielerinnen Yousra Helmy (World Team Cup) und der erkrankten Natalia Grigelova im sonntäglichen Heimspiel gegen den TSV Schwabhausen II nicht kompensieren und musste über eine deutliche 1:6-Heimniederlage quittieren.

Für den Ehrenpunkt sorgte Valeria Shchetinkina, die Christina Feierabend in drei Sätzen deutlich auf Distanz hielt. Sowohl im zweiten Einzel gegen Eva-Maria Maier als auch im gemeinsamen Doppel mit Maya Kunats unterlag Shchetinkina jeweils knapp im Entscheidungssatz. In den weiteren Partien des Tages blieben Margarita Tischenko, Kunats und Ersatzfrau Jennifer Frick chancenlos.

Die Hoffnung ruht nun auf dem letzten Vorrundenspieltag am 30.11. und 01.12., wenn das Team den TuS Fürstenfeldbruck und den VfL Sindelfingen empfängt und hoffentlich wieder in Bestbesetzung antreten kann.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis