SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Remis zum Vorrundenausklang

Pavol Mego fuhr den fünften Punkt für den SV SCHOTT ein!In der 3. Bundesliga Süd der Herren erzielte das Team des SV SCHOTT am Samstagabend ein 5:5-Unentschieden gegen Aufsteiger TTC Bietigheim-Bissingen. Im vorderen Paarkreuz gelang Tibor Spanik und Pavol Mego je ein Sieg gegen Pekka Pelz; Roman Rezetka erwies sich einmal mehr als "Mister Zuverlässig" und steuerte im unteren Paarkreuz zwei Einzelerfolge bei und in den Doppeln siegten Mego und Leonard Süß in vier Sätzen.

Das Jenaer Quartett überwintert nun mit 8:10 Zählern auf Tabellenplatz fünf, weist aber nur drei Punkte Vorsprung auf den FC Bayern München und die DJK SpVgg Effeltrich auf den Abstiegsrängen auf. Zum Rückrundenauftakt am 14. Januar wird Effeltrich in Jena erwartet. Dann wird sich die Aufstellung des Jenaer Teams ändern. Rezetka wird mit Mego die Positionen eins und drei tauschen und für Süß rückt Patrik Vlacuska an Brett vier.

 

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

Livestream Damen
 
Livestream Herren
 
 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px