SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Sieg und Niederlage für Zweite

Philip Schädlich gelangen zwei Einzelsiege am Wochenende!In der Oberliga MItte gelang der zweiten Mannschaft des SV SCHOTT am Samstagabend ein wichtiger 9:5-Auswärtserfolg bei Aufsteiger SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal II. Ein gelungener 2:1-Doppelauftakt sowie mindestens ein Einzelsieg aller sechs beteiligter Spieler sorgten für den Sieg in der Rennstadt.

Deutlich weniger erfolgreich gestaltet sich hingegen der zweite Auftritt des Teams am gestrigen Sonntag beim SV Dresden-Mitte. Ein Doppelsieg von Hasan Bradei/Andrei Fiodarau sowie drei Einzelsiege von Philip Schädlich, Jan Skvrna und Fiodarau sorgten am Ende lediglich für Ergebniskosmetik beim klaren 4:9.

Nun überwintert das Team in der extrem ausgeglichenen Liga mit 10:8 Punkten auf Tabellenrang vier. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den die DJK Biederitz einnimmt, beträgt drei Zähler und auf Relegationsplatz acht, auf dem sich der TSV Elektonik Gornsdorf nach Abschluss der Vorrunden wiederfindet, sogar nur zwei. Für den angestrebten Klassenerhalt bedarf es also noch einiger Punkte in der Rückrunde.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis