SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Doppelaufgabe im Schwäbischen

Linkshänder Marko Petkov ist mit dem SV SCHOTT doppelt im Einsatz!Für die Herren des SV SCHOTT steht am Wochenende zum Vorrundenabschluss eine Doppelaufgabe an. Am Samstagabend schlägt das Team um 18 Uhr beim DJK Sportbund Stuttgart auf und am Sonntag um 14 Uhr bei der NSU Neckarsulm.

Stuttgart stand während fast der gesamten Vorrunde auf einem Abstiegsplatz, doch aktuell befindet sich das Team nach zwei Heimsiegen gegen den TTC Wohlbach und die NSU Neckarsulm im Aufwind und findet sich mit 5:11 Zählern auf dem rettenden achten Tabellenplatz wieder. Das SCHOTT-Quartett, momentan Tabellenvierter mit 9:5 Punkten, ist also gewarnt und muss eine gute Leistung abrufen, um die Punkte aus der baden-württembergischen Landeshauptstadt zu entführen.

Neckarsulm wurde vor der Saison als einer der Kandidaten für Meisterschaft und Aufstieg gehandelt, doch die bisherige Saison verlief alles andere als optimal für die Schwaben, zumal sich am vergangenen Wochenende auch noch die Nummer 1, Abwehrass Roland Krmaschek, verletzte und das Team ohne ihn gleich über zwei Niederlagen quittieren musste. Egal ob Neckarsulm am Sonntag mit oder ohne den routinierten Tschechen antritt, die Jenaer wollen alles daran setzen, auch das letzte Vorrundenmatch erfolgreich zu gestalten.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis