SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Hohe Hürden in Baden

Alex Chen könnte in den Partien am Wochenende das Zünglein an der Waage sein!Auf die 1. Herrenmannschaft des SV SCHOTT Jena wartet am Wochenende eine schwere Doppelaufgabe im Badischen. Am Samstagabend ab 18 Uhr gastiert das Jenaer Quartett beim aktuellen Tabellenführer, der TTBL-Reserve des ASV Grünwettersbach. Wie die SCHOTT-Equipe, die aktuell Tabellendritter ist und der Zweitplatzierte TTC Zugbrücke Grenzau II weist Grünwettersbach sechs Minuspunkte auf, belegt aber aufgrund von mehr ausgetragenen Spielen den Platz an der Sonne. Chancen rechnet sich der SV SCHOTT trotzdem aus bei den Rand-Karlsruhern, denn das Hinspiel in Jena wurde ungeachtet des krankheitsbedingten Ausfalls von Spitzenmann Nico Stehle nur knapp mit 3:6 verloren.

Am Sonntagnachmittag schlagen die Saalestädter dann beim TTC Weinheim auf. Seit Weinheim in der Rückrunde mit den drei Top-Nachwuchstalenten Eric Jouti (Brasilien), Bence Majoros (Ungarn) und Tobias Rasmussen (Dänemark) aufschlägt, gehört das Team nominell zum Stärksten, was die Liga zu bieten hat. Die eher mageren 4:6 Rückrundenpunkte zeigen jedoch, dass es seine individuelle Klasse bisher noch nicht voll abrufen konnte. Daher wird der Ausgang des Jenaer Matches in Weinheim in hohem Maße davon abhängen, mit welcher Tagesform sich die jungen Weinheimer am Sonntag präsentieren.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis