SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Moral ist gefragt

Nico Stehle will mit seinem Team in Leiselheim und Weinheim bestehen!Nach der bitteren 4:6-Heimniederlage gegen Spitzenreiter Mainz am vergangenen Sonntag muss das Bundesliga-Herrenquartett des SV SCHOTT Jena am bevorstehenden Wochenende Moral zeigen, um in den beiden schweren Auswärtsspielen bestehen zu können.

Am Samstagabend ist das Team bei Aufsteiger TV Leiselheim gefordert. Die Rand-Wormser sind mit 4:4-Zählern in der Liga angekommen. Insbesondere die schwedische Nachwuchshoffnung Anders Lind weiß mit 5:3-Bilanz im vorderen Paarkreuz zu gefallen. Am heimischen Trappenberg werden die Leiselheimer alles daran setzen, um ihrem Publikum den zweiten Heimsieg der Saison zu bescheren.

Nicht weniger Gegenwehr dürfte am Sonntagnachmittag von Gastgeber TTC Weinheim zu erwarten sein. Das runderneuerte Team, von dessen letztjährigen Spielern nur noch Routinier Björn Baum im Aufgebot geblieben ist, belegt aktuell mit 7:3 Punkten den zweiten Tabellenrang und besticht mit einer Doppelbilanz von neun Siegen bei nur einer einzigen Niederlage. Letzte Saison kassierte der SV SCHOTT beim Gastspiel in Weinheim eine knappe 4:6-Niederlage, für die sich das Team in diesem Jahr unbedingt revanchieren will.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis