SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Nächster Auswärtsbrocken für die Herren

Nico Stehle und Marko Petkov sind auch im Doppel wieder gefordert!Auf die erste Herrenmannschaft des SV SCHOTT Jena wartet am Samstagabend im Gastspiel bei der TTBL-Reserve des ASV Grünwettersbach der nächste schwere Auswärtsbrocken. Die Rand-Karlsruher starteten als Mitfavorit auf den Titel in die Saison, konnten aber bislang nur bedingt überzeugen und weisen auf Tabellenplatz fünf rangierend bereits vier Minuspunkte auf. Insbesondere die Niederlage beim TTC Wohlbach im September wiegt für die Badener schwer.

Trotzdem ist das Team mit dem erstligaerfahrenen Slowenen Jan Zibrat, dem norwegischen Routinier Geir Andre Erlandsen, Abwehrspezialist Florian Bluhm und Marlon Spieß stark aufgestellt, so dass das SCHOTT-Quartett sein bestes Tischtennis zeigen muss, um auch in Grünwettersbach zu bestehen. Besondere Bedeutung dürfte auch in dieser Partie den Auftaktdoppeln zukommen, die – wie so oft – richtungsweisende Bedeutung für den gesamten Spielverlauf haben könnten.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis