SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Abschiedsstimmung vor letztem Heimspiel

Letzter Heimauftritt für Nico Stehle und Marko Petkov!Vor dem letzten Saisonheimspiel des SCHOTT-Quartetts am Sonntag um 14 Uhr in der Turnhalle der Janisschule gegen den spielstarken Aufsteiger TV Leiselheim umweht das Jenaer Bundesligateam der leise Hauch des Abschieds. Nico Stehle und Marko Petkov werden am Sonntag ihr letztes Heimspiel für den SV SCHOTT absolvieren. Nach fünf bzw. drei gemeinsamen und überaus erfolgreichen Jahren trennen sich nun die Wege. „Nico wird aus beruflichen wie privaten Gründen zukünftig etwas kürzer treten und Marko nimmt nächste Saison ein lukratives Angebot als Spieler und Trainer in seiner serbischen Heimat an“, erläutert SV SCHOTT Abteilungsleiter Tischtennis Andreas Amend die Hintergründe für die personellen Veränderungen.

Natürlich möchten sich die beiden sowie das gesamte Team nach längerer Durststrecke unbedingt mit einem Sieg vom heimischem Publikum verabschieden, doch der dürfte alles andere als einfach zu erzielen sein gegen die Rand-Wormser, die mit einer jungen internationalen Truppe um Routinier Raphael Graf frühzeitig den Klassenerhalt unter Dach und Fach gebracht haben und nun frei aufspielen können.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis