SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Rückrundenauftakt beim Tabellennachbar

Pavol Mego und Roman Rezetka gelang im Hinspiel ein Doppelsieg!Zum Start in die Rückrunde der Saison 2018/19 in der 3. Tischtennis-Bundesliga der Herren schlägt das Quartett des SV SCHOTT Jena am Samstagabend beim punktgleichen Tabellennachbar TTC Wohlbach auf.

Der Vorrundenverlauf beider Teams verlief jedoch grundlegend anders. Während der SV SCHOTT zum Saisonauftakt drei Niederlagen in Serie kassierte, um sich Ende der Vorrunde noch auf insgesamt 8:10 Zählern zu steigern, blieben die Franken in den ersten sechs Auftritten der Saison ungeschlagen, kassierten aber zum Abschluss der Vorrunden drei Niederlagen in Folge, so dass auch sie momentan 8:10 Punkte aufweisen und auf Tabellenrang sieben einen Platz hinter den Jenaern rangieren.

Im Hinspiel in Jena hatten Frantisek Placek und Roman Rezetka mit insgesamt vier Einzelsiegen einen großen Anteil am leistungsgerechten Remis. Mit einem erneuten Unentschieden wäre man im SV SCHOTT-Lager sehr zufrieden, erwartet aber heftige Gegenwehr der Gastgeber, die endlich wieder auf die Siegerstraße zurückkehren wollen.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis