SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Zweites Remis der Zweiten gegen Dresden

Rossi Niezgoda steuerte 2,5 Zähler zum Remis bei!Wie schon in der Vorrunde endete auch die Oberliga-Rückrundenpartie zwischen der SCHOTT-Zweiten und dem SV Dresden-Mitte 8:8 unentschieden. Am Samstagabend waren es aber nicht wie in der vorangegangenen Begegnung die gastgebenden Jenaer, die eine Aufholjagd starteten, sondern diesmal sahen sich die Gäste von der Elbe nach den Eingangsdoppeln und dem ersten Einzeldurchgang mit einem 3:6-Rückstand konfrontiert. Doch in der zweiten Einzelrunde konnte nur noch Rossi Niezgoda für den SV SCHOTT punkten, so dass bei 8:7-Führung der Sachsen das Schlussdoppel an die Tische ging. Hier behielten - analog zur Hinrunde - erneut Niegzoda und Jan Skvrna in vier Sätzen die Oberhand über Carlos Arcila und Erik Noack und sicherten ihrem Team so die Punkteteilung.

Mit nunmehr 13:13 Punkten findet sich die SCHOTT-Zweite auf dem sechsten Tabellenrang wieder; Dresden belegt mit 15:13 Zählern Platz fünf. In zwei Wochen ist die Zweite bei den abstiegsgefährdeten Teams aus Gornsdorf und Hohenstein-Ernstthalt doppelt im Einsatz und will dann den ersten Rückrundensieg einspielen.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis