SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelle Nachrichten

6 Medaillen bei Landesmeisterschaften

Kaito Ishida gewinnt Bronze im Herreneinzel!Erstmals seit 2020 konnten am Wochenende in Großbreitenbach wieder die Thüringer Landesmeisterschaften der Damen und Herren ausgetragen werden. Insgesamt sechs Medaillen sammelten Katharina Bondarenko-Getz, Margarita Tischenko und Kaito Ishida für den SV SCHOTT. Den Landesmeistertitel sicherten sich Bondarenko-Getz/Tischenko im Damen-Doppel, wohingegen sie im Einzel beide der neuen Titelträgerin Denise Husong (Post SV Mühlhausen) zum Sieg gratulieren mussten; Tischenko im Halbfinale und Bondarenko-Getz im Endspiel. Gemeinsam mit Partner Luc Röttig (TTV Hydro Nordhausen) gewann Bondarenko-Getz auch Silber im Mixed während Tischenko/Ishida den Bronzerang erreichten.

Für Überraschungsbronze sorgte Ishida im Herreneinzel. Der 14jährige bezwang nicht nur im Achtelfinale den an Nummer vier gesetzten Sebastian Carl (TTV Bleicherode) mit 4:2, sondern im Viertelfinale auch seinen gleichaltrigen Dauerrivalen Till Berbig (USV Jena) mit demselben Ergebnis. Im Halbfinale stoppte dann Nico Müller (TTC HS Schwarza), einst im Aufstiegsjahr 2019/20 für den SV SCHOTT in der Reginalliga aktiv, den jungen Jenaer in fünf Durchgängen. "Kaito hat bei diesem Turnier bewiesen, dass er sich auf einem guten Weg befindet und sein spielerisches Potenzial auch in Ergebnisse umgemünzt", beurteilte SV SCHOTT Cheftrainer Ralf Hamrik zufrieden den Auftritt seines Schützlings.

 

Hoher Besuch beim SV SCHOTT

Vladimir Samsonov beim ÜberraschungsbesuchDa staunten die Vorfeiertags-Trainingsteilnehmer nicht schlecht, als sich am heutigen Mittwochnachmittag, kurz nach 16 Uhr die Hallentür öffnete und kein Geringerer als Tischtennislegende Vladimir Samsonov, mehrfacher Vize-Weltmeister, Europameister und Champions League-Sieger, die Halle betrat. Begleiter Simon Stützer, Gesellschafter der in Jena ansässigen Janova GmbH, langjähriger Aktiver beim Post SV Mühlhausen und Trainingsteilnehmer beim SV SCHOTT, erläutert: "Vladi ist hier in Jena, um den neuesten Entwicklungsstand der Janova Smart Racket zu testen."

Weiterlesen...
 

Spannende Oberliga-Duelle am Wochenende

Spitzenspieler Patrik Vlacuska ist gegen Biederitz und Hettstedt im Einsatz!Das Oberliga-Quartett des SV SCHOTT ist am Wochenende doppelt im Einsatz. Am Samstagabend schlägt das Team um Spitzenspieler Patrik Vlacuska um 18:30 Uhr bei Tabellennachbar DJK Biederitz auf, ehe am Sonntag ab 12 Uhr der MSV Hettstedt, aktuell Tabellenzweiter mit 31:9 Zählern, in der Turnhalle der Janisschule auf.

Nachdem in den letzten Spielen Nachwuchstalent Kaito Ishida regelmäßig zum Einsatz kam, geht am Wochenende erstmals seit Januar die Stammbesetzung der Jenaer "Zweiten" mit Vlacuska, Andrei Fiodarau, Philip Schädlich und Hasan Bradei an den Start, denn Ishida ist zeitgleich beim diesjährigen Deutschlandpokal der Jugend 15 im badischen Weinheim für den TTTV im Einsatz.

 

Entspannter Saisonausklang für Bundesligateams

Tibor Spanik und sein Team sind nochmal doppelt im Einsatz!Eine außergewöhnliche, phasenweise turbulente Saison 21/22 geht am Wochenende für die beiden Bundesligateams des SV SCHOTT mit den letzten Spielen zu Ende. "Gerade die zahlreichen coronabedingten Spielausfälle und damit verbundenen Neuterminierungen in der laufenden Saison stellten einen riesigen organisatorischen Mehraufwand dar", erläutert SV SCHOTT Abteilungsleiter Tischtennis Andreas Amend die besonderen Herausforderungen dieser Spielzeit.

Doch nicht nur die organistorischen Herausforderungen konnten gemeistert werden, auch die sportlichen Ziele wurden vorzeitig erreicht. Sowohl die Herren in der 3. Bundesliga Süd als auch die Damen in der 2. Bundesliga konnten in den letzten Wochen den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen. Dementsprechend entspannt können beide Mannschaften nun in ihre letzten Partien gehen. Die Herren erwarten am Samstag um 14 Uhr die TSG Kaiserslautern zum Nachholspiel, ehe am Sonntag um 14 Uhr das letzte Saisonspiel beim TTC Sachsenring Hohenstein-Ernstthal ansteht. Zeitgleich erwarten die Damen, die erneut ohne Spitzenspielerin Ece Harac antreten müssen, am Sonntag in eigener Halle den LTTV Leutzscher Füchse.

 


Seite 1 von 197

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px