SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Zweite trotzt Beendorf Remis ab

Lukas Lautsch gelangen zwei Einzelsiege gegen Beendorf!In der Oberliga Mitte konnte die SCHOTT-Zweite am Samstagabend in eigener Halle dem bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer TTC Beendorf überraschend ein 8:8-Unentschieden abtrotzen und ein weiteres wichtiges Pünktchen in Sachen Klassenerhalt einfahren.

Dabei sah zunächst alles nach einem Favoritensieg aus. Nach den Doppel lagen die Gäste aus Sachsen-Anhalt bereits 2:1 in Führung und in den nächsten vier Einzeln konnte nur Mark Simpson mit einem Fünfsatzsieg gegen Luka Bakic für sein Team punkten. 5:2 lag der haushohe Favorit in Front. Doch dann führten Lukas Lautsch und Hasan Bradei im unteren Paarkreuz ihr Team mit zwei Siegen wieder ins Spiel. Der Überraschungssieg von Jan Skvrna gegen Ali-Serdar Gözübüyük mit 11:9 im Entscheidungssatz verdeutlichte dann endgültig die SCHOTT-Chancen. Weitere Einzelsiege von Rossi Niegzgoda gegen Bakic und dem starken unteren Paarkreuz Lautsch und Bradei bescherten dem vorbildlich kämpfenden Team am Ende die gerechte Punkteteilung.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis