SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Zweite siegt ohne zwei 9:2

Hasan Bradei siegte im mittleren Paarkreuz sicher!Auch ohne die beiden Stammspieler Marius Marth und Simon Schreyer ließ die zweite Mannschaft des SV SCHOTT am Samstagabend im Oberliga-Gastspiel bei Tabellenschlusslicht SV Turbo Dessau nichts anbrennen und siegte ungefährdet mit 9:2. Nur das neu formierte Doppel Jan Skvrna/Frank Lauterbach sowie der gesundheitliche angeschlagene Philip Schädlich im Einzel gegen Gastgeber Nummer eins Sven Köhler mussten Federn lassen; die anderen neun Partien gingen überwiegend deutlich an die Saalestädter.

Mit nun 13:9 Punkten ist die Zweite zwischenzeitlich auf Tabellenplatz drei geklettert, ehe am 09.02. das immer junge Duell mit dem SV Dresden-Mitte in eigener Halle ansteht. Dann ist mit deutlich mehr Gegenwehr als in Dessau zu rechnen.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis