SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

2. Herren bleibt der Oberliga treu

Großer Jubel nach dem knappen Sieg gegen Hettstedt!Die zweite Herrenmannschaft des SV SCHOTT hat gestern mit einem hauchdünnen 6:4-Erfolg in eigener Halle über den MSV Hettstedt den erneuten Klassenerhalt in der Oberliga Mitte aus eigener Kraft geschafft und geht als Gründungsmitglied nächste Saison dann in die zehnte Spielzeit der Mitteldeutschen Oberliga.

Dabei hatte das Wochenende ernüchternd begonnen. Am Samstagabend setzte es in Biederitz eine deutliche 3:7-Niederlage, so dass es noch nicht klappte mit dem erhofften Punktgewinn. Doch am Sonntag zeigte das Team Kämpferqualitäten und rang die hochmotivierten Gäste aus dem Mansfelder Land nieder. Das Zünglein an der Waage war dabei das Fünfsatzglück der Gastgeber. Hasan Bradei bezwang sowohl Robert Roß als auch Tom Gerbig mit je zwei Punkten Vorsprung im Entscheidungssatz und auch Kapitän Philip Schädlich siegte in der Verlängerung des fünften Satzes gegen Gerbig. Mit nunmehr 24:18 Zählern rangiert die Zweite auf Platz fünf der Tabelle und kann somit rechnerisch auch nicht mehr auf Relegationsplatz acht abrutschen. Am 30.04. steht das letzte Saisonspiel beim bereits abgestiegenen Aufbau Schwerz an.

 

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px