SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Ziel erreicht: Meister

2. Bezirksliga: TTG Asphaltbau Bleiloch - SCHOTT IV 1:9

Die vierte Mannschaft des SV SCHOTT hat vergangenen Samstag durch einen ungefährdeten 9:1 Auswärtserfolg bei der TTG Asphaltbau Bleiloch das Fernduell um die Meisterschaft in der 2. Bezirksliga mit dem TSV Eisenberg für sich entscheiden können.
Beim Auftritt in Saalburg ließen sich die Saalestädter nicht von dem Umstand verunsichern, dass sie maximal drei Zähler abgeben durften, um aus eigener Kraft Meister zu werden. Die taktische Doppelumstellung bewährte sich, denn Andreas Neck und Ersatzmann Detlev Schulz bezwangen an Position eins aufgestellt das Duo B. Gerullis/Zaumsegel in drei klaren Sätzen und Andreas Amend/Ronald Schmidt benötigten zwar einige Zeit um sich auf die unangenehmen Materialspieler Juraschik/Schliwa einzustellen, gewannen am Ende aber sicher in vier Durchgängen. Den einzigen Punkt für die Hausherren erlaubten dann Steffen Schlötzer und Simon Goldenstein, die trotz Siegchancen letztlich A. Gerullis/Pohl 1:3 unterlagen. Wer nun befürchtete, dass SCHOTT-Sextett würde in den Einzeln Nervosität zeigen, hatte sich getäuscht, denn die dann folgenden sieben Einzelspiele wurden alle sicher gewonnen. Ganze drei Sätze konnten die Gastgeber noch gewinnen; keines der Spiele ging über die volle Distanz von fünf Sätzen.
Nach zwei Stunden Spielzeit war damit die Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht. Nun gilt es zu prüfen, ob eine Mannschaft formiert werden kann, die auch in der 1. Bezirksliga konkurrenzfähig ist.
 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis