SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Hinrundenabschluss in Besse

Im letzten Spiel der Hinrunde gastiert Oberligist SV Schott Jena (4. Tabellenplatz/9:7 Punkte) am Samstag ab 18 Uhr beim unmittelbaren Tabellennachbarn TSV Besse (5. Tabellenplatz/8:8 Punkte).

Die Nordhessen verfügen mit den beiden Tschechen Michal Baron (13:3 Spiele) und Jan Cholinsky (12:3) sowie dem Einheimischen Sebastian Pfaff (11:2) an den Positionen eins, drei und fünf über jeweils einen herausragenden Spieler in jedem Paarkreuz und sind daher für jedes Team der Liga schwer zu schlagen. Das Schott-Sextett, das im bisherigen Saisonverlauf als Aufsteiger hervorragende Leistungen gezeigt hat und am letzten Wochenende mit zwei Siegen über den SV Buchonia Flieden und die TTG Kirtorf-Ermenrod die anvisierte Mindestpunktausbeute von acht in der Hinrunde bereits übertroffen hat, wird in Besse frei aufspielen können und alles daran setzen, dem Gastgeber Paroli zu bieten. Sollte es einem der Jenaer gelingen, gegen die drei Punktegaranten der Besser zu siegen, ist vielleicht sogar noch ein weiterer Bonuspunkt zum Abschlusspunkt der Hinrunde möglich.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis