SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Derbyzeit in der Regionalliga

Roman Rezetka ist frischgebackener 3-facher tschechischer Hochschulmeister!Zum Vorrundenabschluss in der Regionalliga Süd gastiert Tabellenführer SV SCHOTT am Samstagabend ab 18 Uhr im Ostthüringer Derby beim SV Aufbau Altenburg. Der Aufsteiger hat in seiner Regionalliga-Premierensaison bislang mit höchst unterschiedlichen Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht. Die beste Saisonleistung zeigten die Skatstädter beim 8:8-Remis beim Tabellenzweiten TV Hilpoltstein II, während am letzten Wochenende die 1:9-Heimniederlage gegen den TSV Windsbach das andere Ende der Leistungsskala aufzeigte.

"Gegen Windsbach ist Altenburg sicher unter Wert geschlagen worden und das Team wird alles daran setzen, sich gegen uns zu rehabilitieren", warnt SV SCHOTT-Abteilungsleiter Tischtennis Andreas Amend davor, den Gegner ob der letzten Niederlage auf die leichte Schulter zu nehmen. Um die aktuelle Form seiner Nummer eins Roman Rezetka hingegen muss er sich wenig Sorgen machen, denn dieser gewann unter der Woche die tschechischen Hochschulmeisterschaften gleich dreifach - im Einzel, Herrendoppel und im Mixed.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis