SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

TSV Bad Königshofen und SV SCHOTT Jena präsentieren Doppelwumms-Premiere

Webseite-Werbung Doppelwumms 03.03.2024Die beiden Tischtennis-Bundesligisten TSV Bad Königshofen (Herren) und SV SCHOTT Jena (Damen) planen am Sonntag eine Premiere der ganz besonderen Art. Erstmals in der Geschichte des deutschen Tischtennissports werden an ein- und demselben Tag in ein- und derselben Halle je ein Spiel Deutschlands höchster Herren- und Damenspielklasse stattfinden. Schauplatz dieses Spektakels wird das unterfränkische Tischtennis-Mekka, die Shakehands Arena in der Dr.-Ernst-Weber-Str. 28 in Bad Königshofen sein. Den ersten Teil des Doppelwumms bildet um 13 Uhr das Herren-Derby zwischen dem gastgebenden TSV und dem TTC RS Fulda-Maberzell. Um 17 Uhr steht dann das Damenmatch zwischen dem SV SCHOTT Jena und dem südhessischen Tabellenzweiten TSV Langstadt auf dem Programm.

Weiterlesen...
 

Ergebnisse 24./25.02.

Oberliga Herren
Post SV Zeulenroda - SCHOTT 4:6

Thüringenliga Herren
SF Leubingen - SCHOTT II 1:8
SCHOTT II - TTV Hydro Nordhausen 8:4

Verbandsliga Damen
ESV Lok Saalfeld - SCHOTT II 3:6
SG Sonneberg - SCHOTT II 2:6

Verbandsliga Herren
SCHOTT III - Post SV Zeulenroda III 8:5

Bezirkspokal Herren
SCHOTT IV - USV Jena IV 4:0

2. Bezirksliga Herren
MTV Saalfeld - SCHOTT V 6:8

Bezirksliga Jugend
SCHOTT - SC Windischleuba 8:0

 

Ergebnisse 16.-18.02.

Oberliga Herren
SCHOTT - DJK Biederitz 3:7
SCHOTT - TTC Zella-Mehlis 6:4

Thüringenliga Herren
USV Jena II - SCHOTT II 3:8

Verbandsliga Herren
Bischlebener SV - SCHOTT III 1:8

1. Bezirksliga Herren
SCHOTT III - WSG Lobeda 8:0

 

Später Rückrundenstart für 1. Herren

Kaito Ishida ist am Wochenende mit seinem Team zwei Mal im Einsatz!Die Oberligamannschaft des SV SCHOTT startet aufgrund diverser Turnierteilnahmen von Kaito Ishida erst am bevorstehenden Wochenende in die Rückrunde der Saison 23/24. In der ohnehin sehr ausgeglichenen Liga stehen dabei für das Jenaer Quartett gleich zwei ebenso schwere wie wichtige Spiele an. Am Samstag um 18 Uhr schlägt die DJK Biederitz in der Turnhalle der Rudolf-Breitscheid-Str. 4 auf und am Sonntag um 14 Uhr kommt es dort zum Thüringenduell mit dem TTC Zella-Mehlis.

Nach Minuspunkten führt der SV SCHOTT die Tabelle weiter an, weist aber nur einen Minuspunktvorsprung auf den ambitionierten Verfolger Post SV Mühlhausen II aus, der seinerseits am Samstag zur Doppelaufgabe in Dresden gastiert. Für reichlich Oberliga-Spannung sollte am Wochenende somit gesorgt sein. Erstmals wird beim SV SCHOTT Andrii Ostrovskyi im vorderen Paarkreuz aufschlagen, während Patrik Vlacuska in der Rückrunde an Position drei gemeldet ist.

 


Seite 1 von 205

Kooperation

 Topspeed

  logo niba gr

 janova 

 Lichtstadt Jena

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Social Media

 

Dein SV SCHOTT@facebook!

SV SCHOTT TT@instagram

 


Infobox

Webseite-Werbung Doppelwumms 03.03.2024
 
 TTTV Stützpunkt
 
TT-Tinals 2024 in Erfurt!
 
Anerkannter Stützpunktverein
 
tibhar logo 410x220px