SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

Ergebnisse 29.-31.01.2010


Thüringenliga Damen SV Schott Damen
TTV Bleicherode
8 : 6
1. Bezirksliga Herren TSV Bad Blankenburg
SV Schott III
2 : 9
2. Bezirksliga Herren
VfB Schleiz II
SV Schott IV
9 : 6
3. Kreisliga Herren
SV Gleistal 90 e.V.
SV Schott VII
3 : 8
3. Kreisliga Herren
SV Schott VIII
WSG Jena-Lobeda III
8 : 5
 

Ergebnisse 23./24.01.2010


Thüringenliga Damen TTSV Immelborn SV Schott Damen 7 : 7
Thüringenliga Herren SV Sömmerda SV Schott II 9 : 3
Thüringenliga Herren SSV Schlotheim SV Schott II 9 : 1
1. Bezirksliga Herren SV Schott III VfB Greiz 9 : 1
Bezirksliga Jugend VfL Gera II SV Schott II 8 : 4
Bezirksliga Jugend VfL Gera SV Schott 8 : 1
Bezirksliga Jugend SV Schott II VfL Gera 0 : 8
Bezirksliga Jugend SV Schott VfL Gera II 8 : 2
 

2 Bronzemedaillen für SV Schott bei Landesmeisterschaften

Zwei Bronzemedaillen durch Chris Albrecht im Herren-Einzel sowie das Schott Spitzendoppel Chris Albrecht und Thilo Merrbach bescherten den Tischtennisspielern des SV Schott Jena einen versöhnlichen Ausklang einer am vergangenen Wochenende in Oberhof ausgetragenen im Gesamtfazit durchwachsenen Landesmeisterschaft 2010.

Chris Albrecht, der in der Oberliga-Vorrunde mit 10:8 Spielen im vorderen Paarkreuz überragende Akteur im Schott-Trikot, zog in seiner Vorrundegruppe zwar souverän, aber mit 2:1 Spielen nicht als Gruppenerster ins Achtelfinale ein. Dort bescherte ihm die Losfee dann ein Aufeinandertreffen mit Carlos Lang, dem vielfachen Thüringer Landesmeister, Ranglistensieger und aktuell zweitbestem Einzelspieler der Oberliga vom Post SV Mühlhausen. Wie schon im Meisterschaftsspiel, in dem es Albrecht gelang, dem zweitligaerfahrenen Lang die erste Saisonniederlage zuzufügen, setzte sich der erst seit dieser Saison für den SV Schott aktive gebürtige Nordthüringer durch – 4:2 lautete der Endstand für den taktisch klug agierenden Albrecht. Im Viertelfinale wartete dann Mannschaftskamerad Martin Ewert, der sich zuvor mit einem feinen 4:2-Erfolg über Lars Priebe (Post SV Mühlhausen) den Einzug in die Runde der letzten acht gesichert hatte. Hier demonstrierte Spitzenspieler Albrecht der Nummer drei des Schott-Teams Ewert seine Stärken und setzte sich im bei den Spielern wenige geliebten vereinsinternen Duell klar mit 4:0 Sätzen durch. Somit waren die Bronzemedaille und der Einzug ins Halbfinale unter Dach und Fach. In der Vorschlussrunde endete dann Albrechts Siegeszug. Dem späteren Turniersieger und Thüringer Landesmeister – Regionalliga Spitzenspieler Erik Schreyer vom Post SV Zeulenroda – musste sich der Jenaer trotz ansprechender Leistung und knappen Satzausgängen letztlich verdient in vier Durchgängen geschlagen geben.

Weiterlesen...
 

Ergebnisse 15.-18.01.2010


1. Kreisliga Herren SG Medizin Jena
SV Schott VI
4 : 8
1. Kreisliga Herren SV Schott V
SG Pädagogik Jena
0 : 8
3. Kreisliga Herren SV Schott VII SV Schott VIII
7 : 7

 


Seite 177 von 179

Kooperation

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Logo 3BL

 

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis