SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelle Nachrichten

Vereinsmeisterschaft und Saisonabschlussfeier

Auch Philip Schädlich schlägt bei den Vereinsmeisterschaften auf!Am Samstag, den 23.06., steigt die alljährliche Saisonabschlussfeier der Tischtennisabteilung im SV SCHOTT in einem neuen Format. Erstmals wird nämlich nicht nur gefeiert, sondern es wird im Rahmen einer Vereinsmeisterschaft auch zum Schläger gegriffen - und das ab 9 Uhr. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Vereinsmeisterschaften spielen in einer Klasse und tragen dieselbe Anzahl von Spielen aus, so dass das Turnier geeignet für alle, vom Hobby- über den Nachwuchs- bis zum Wettkampfsportler, ist. Mehrere Spielerinnen und Spieler unserer Teams aus Bundes-, Regional- und Oberliga haben ihren Start bereits zugesichert!

Im Anschluss an die Vereinsmeisterschaften, um ca. 13 Uhr, werden dann sowohl die Sieger der Vereinsmeisterschaften als auch weitere verdiente Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet, bevor der gemütliche Teil des Saisonabschlusses beginnt. Wer noch nicht angemeldet ist, sollte diese Anmeldung schnellstens an Alexander Beck (a.beck@gmx.li) vornehmen!

 

Erfolgreicher Saisonabschluss für SCHOTT-Nachwuchs

Kurt Weber, Elias Vilser und Ferdinand Kasperski (v.l.) räumten bei den B-Schülern ab!Die Nachwuchsasse des SV SCHOTT haben die Saison 2017/18 am Wochenenden in Bad Blankenburg mit einem hervorragenden Landesvorranglistenturnier abgeschlossen. Gleich elf der insgesamt zwölt Teilnehmer des SV SCHOTT gelang die Qualifikation zu den Landesendranglistenturnieren "Top 10" im September.

Besonders erfolgreich waren die B-Schüler. Mit Turniersieger Elias Vilser, Ferdinand Kasperski auf Platz zwei und Kurt Weber auf dem Bronzerang befüllte der SCHOTT-Nachwuchs gleich das gesamte Siegerpodest. Kurt Weber gewann dazu souverän die Konkurrenz der Jüngsten vor Rivale Ivo Quett (TTZ Sponeta Erfurt). Gamal Ibrahim belegte bei den C-Schülern am Ende Rang fünf. Auch in der Altersklasse der Jugend stellte der SV SCHOTT mit Lukas Lautsch den ungeschlagenen Turniersieger. Ihm gelang eindrucksvoll die Wiedergutmachung für das Bezirksendranglistenturnier, bei dem er Moritz Hess (Post SV Zeulenroda) den Vortritt lassen musste. Alexander Mrowka belegte bei Jugend Rang vier, nachdem er klare Führungen gegen Hess und Felix Giesert (USV Jena) nicht nutzen konnte. Hier verpasste der mt Materialproblemen hadernde Paul Bode mit Rang elf den Sprung in die Endrangliste. In der Altersklasse der A-Schüler trotzte Jannis Junge Knie- und Anreiseproblemen und sicherte sich als Vierter des Abschlussklassements ebenso die Endranglistenqualifikation wie Clara Pabst (6.) und Ferdinand Kassperski (9.).

 

Landesvorranglisten Nachwuchs zum Saisonabschluss

Lukas Lautsch schlägt in der Altersklasse Jugend auf!Eine lange Saison 2017/18 endet für die Nachwuchssportler des SV SCHOTT am Wochenende mit den Landesvorranglistenwettbewerben in den vier Altersklassen. In den Wettstreit um die begehrten Qualifikationsplätze zu den Top 10-Turnieren im September greifen gleich zwölf Nachwuchshoffnungen des SV SCHOTT ein. Dies sind:
Jugend: Lukas Lautsch, Alexander Mrowka, Paul Bode
Schüler A: Clara Pabst, Jannis Junge, Elias Vilser, Ferdinand Kasperski
Schüler B: Elias Vilser, Ferdinand Kasperski, Kurt Weber
Schüler C: Kurt Weber, Gamal Ibrahim

Freigestellt von der Teilnahme an den Landesvorranglisten sind Katharina Bondarenko-Getz (Schüler A und Jugend) sowie Margarita Tischenko (Jugend). Letztere startet dafür an diesem Wochenende bei den Internationalen Jugendmeisterschaften von Luxemburg in Luxemburg-Stadt.

 

SV SCHOTT erneut Gastgeber für Pokalvorrunde

Das Bundesliga-Quartett des SV SCHOTT genießt im Pokal am 26.08. Heimrecht!Am Sonntag, den 26.08., steigt wie schon in 2016 eine der vier Vorrundengruppen des Deutschen Tischtennispokals in Jena. Der gastgebende SV SCHOTT empfängt dann die beiden Zweitligisten TTC Fortuna Passau und den 1. FSV Mainz 05 sowie aus der dritten Bundesliga Nord den südhessischen TTC Lampertheim.

"Wir freuen uns sehr, gleich zum Saisonauftakt Spitzentischtennis in Jena präsentieren zu dürfen", kommentierte SV SCHOTT- Abteilungsleiter Tischtennis den Zuschlag zur Austragung, der im Rahmen der gestrigen Jahrestagung der zweiten Bundesliga erfolgte. Im Rahmenprogramm sollen diverse Mitmachaktionen rund um den Sport insbesondere für Kinder angeboten werden.

 


Seite 7 von 141

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis